Über mich

Ich studiere Informatik an der Universität Bremen. Neben dem Studium beschäftige ich mich sowohl an der Uni, als auch darüber hinaus beruflich mit diversen Themenfeldern. Zusätzlich engagiere ich mich in der Studierendenvertretung und in anderen sozialen Projekten ehrenamtlich.

Berufliche Erfahrungen

Studentische Hilfkraft

2017 - heute
Universität Bremen, Zentrum für Multimedia in der Lehre

Beim ZMML bin ich mit der Implementation einer offenen Plattform für freie Lehrinhalte (OER) betreut. Diese Plattform mit ihren Schnittstellen soll im Kontext von Grundschullehre von Studierenden und Lehrer*innen eingesetzt werden.

Tutor mit Lehraufgaben

2014 - heute
Universität Bremen, Fachbereich 03

Seit Oktober 2014 bin ich im Fachbereich 03 der Universität Bremen als studentischer Tutor in die Grundlagenmodule Praktische Informatik 1 & 2 eingebunden. Im Rahmen der Mitarbeit betreue ich Gruppen von Studierenden bei wöchentlichen Übungsterminen, entwerfe Übungsaufgaben und bewerte solche.

Selbstständiger IT-Dienstleister

2011 - heute
Dennis Schürholz - IT-Dienstleistungen, Bremen

Als selbstständiger IT-Dienstleister beschäftige ich mich hauptsächlich mit der Einrichtung und Betreuung von meist CMS-basierten Webseiten.

Studentische Hilfskraft

2016 - 2017
Universität Bremen, Fachbereich 03, AG Softwaretechnik

In der Arbeitsgruppe Softwaretechnik der Universität Bremen war ich damit beschäftigt, für die Lehrveranstaltungen Softwareprojekt 1 & 2 grundlegende Bausteine und Dokumente anzufertigen, auf deren Basis die Studierenden an der Veranstaltung teilgenommen haben.

Praktikant

2012
hilfe onLine domky & domsky GbR, Bremen

Während dieses Praktikums habe ich meine ersten Einblicke in professionelle Webentwicklung gewinnen können, darüber hinaus lernte ich den Kundensupport aus erster Hand kennen. Im Anschluss an dieses habe ich mich als IT-Dienstleister selbstständig gemacht.

Ehrenamtliche Tätigkeiten

Aktives Mitglied der fachbezogenen Studierendenvertretung

2015 - heute
Universität Bremen, Studiengangsausschuss Informatik

Der Studiengangsausschuss (oder kurz StugA) Informatik übernimmt die Studierendenvertretung aller Informatik-Studiengänge (Bachelor und Master), an anderen Hochschulen wird dieser häufig als Fachschaft oder Fachschaftsrat bezeichnet. Im Rahmen meines Engagements vertrete ich die Interessen der Studierenschaft in diversen Gremien und bin somit an der Strukturierung des Lehrveranstaltungsangebots, der Qualitätssicherung im Fach und der Berufung von neuen Professoren beteiligt. Neben diesen Aufgaben in der Selbstverwaltung des Fachbereiches verstehen wir uns aber auch und vor Allem als Ansprechpartner bei Fragen oder Problemen seitens der Studierenden und vertreten diese gegenüber Professoren oder der Verwaltung. Da im Studium auch die Freizeit nicht zu kurz kommen kann runden wir unsere Tätigkeiten mit eigenen Angeboten von Lehr- und Informationsveranstaltungen ab, darunter die Einführung der Erstsemesterstudierenden, Offene Programmiernächte und Partys.

Gewähltes studentisches Mitglied der Fachbereichsverwaltung

2016 - heute
Universität Bremen, Fachbereich 03, Fachbereichsrat

Im Fachbereichsrat werden Entscheidungen den gesamten Fachbereich betreffend getroffen, darunter fallen z.B. die Haushaltsplanung, die Berufung von Professoren, usw. Die studentischen Mitglieder des FBR werden jährlich gewählt.

Stellvertretenes gewähltes Mitglied der universitätsweiten Studierendenvertretung

2016 - heute
Universität Bremen, Studierendenrat

Der Studierendenrat wählt und kontrolliert den AStA (Allgemeiner Studierendenausschuss) und beschließt Richtlinien und Vorgaben für diesen. Er versteht sich als Vertretung aller Studierenden der Universität Bremen. Die Mitglieder des Studierendenrats werden in jährlichen Wahlen bestimmt, ich bin in stellvertretender Rolle beteiligt.

Vorsitzender des FBMI e.V.

2016 - heute
Förderverein der Bereichsstudierendenschaften Mathematik und Informatik an der Universität Bremen e.V.

Der FBMI e.V. unterstützt die Studierendenvertretungen im Fachbereich 03 (Informatik, Mathematik, Digitale Medien und Wirtschaftsinformatik) in finanzieller und beratender Funktion, zum Beispiel bei der Planung größerer Veranstaltungen.

Vorsitzender des Förderverein der KIF e.V.

2016 - heute
Verein zur Förderung der Konferenz der deutschsprachigen Informatikfachschaften

Der Förderverein der KIF e.V. unterstützt die Fachschaften, welche eine Bundesfachschaftentagung der Informatik ausrichten, bei der Organisation und Finanzierung dieser Konferenz.

Aktives Mitglied der Freifunk-Initiative in Bremen

2016 - heute
Freifunk Bremen / Förderverein Freifunk Bremen e.V.

Freifunk ist ein Projekt, das versucht ein stadtweites Datennetz auf Basis von WLAN-Routern aufzubauen. Dieses Netz soll eine freie Kommunikation innerhalb der ganzen Stadt ermöglichen. Ich beteilige mich am Bremer Freifunk mit einigen Access-Points und in den Austauschtreffen. Bei der Gründung des Fördervereins Freifunk Bremen e.V. im Herbst 2016 habe ich mich ebenfalls mit eingebracht.

Projekte

Durch meine Mitarbeit im StugA, in universitären Projekten oder sonstigem privaten Interesse bin ich mit einigen Open Source Projekten in Kontakt gekommen. Einige dieser Projekte an denen ich auch selbst (mit-)gearbeitet habe sind im Folgenden gelistet.

RoboCup SPL and Humanoid League GameController - Der GameController wird im Roboterfussball mit humanoiden Robotern zur Spielflusssteuerung eingesetzt. Ich habe an diesem Projekt im Rahmen meines Studiums in meinem Bachelorprojekt "B-Human" gearbeitet.
Weitere Projekte werden hier demnächst ergänzt.

Fähigkeiten & Erfahrungen

Java

LaTeX

Linux (Server & Client)

Git & Versionsverwaltung

SQL

HTML5 & CSS

PHP

C / C++

Netzwerkadministration

Windows

Android Entwicklung

Javascript & jQuery

Ruby on Rails